Mohr.

Für viele Chemnitzer ist die Limbacherstraße nicht mehr als ein schäbiger Fußabtreter des Kassbergs, in dem sich
Kippenreste und Hundekacke festgesetzt haben. Oben auf dem Berg, so scheint es, thront die Bohème. Unten im Tal kriecht ihr der Pöbel zu Kreuze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*