Eisblume Open Air am 10. Dezember 2011

Chemnitz in der Vorweihnachtszeit. Das bedeutet überfüllte Busse und Gehwege, hetzende Menschen in dicken Jacken, betrunkene Teeny-Cliquen auf dem Weihnachtsmarkt, und normalerweise auch Minusgrade in Verbindung mit einem anständigen Schneechaos. Doch gerade letzteres lässt in diesem Jahr (zum Glück) auf sich warten. So waren nämlich die Witterungsbedingungen für die zweite Auflage des Chemnitzer Blume Open Airs mit knackigen 2 Grad und einem schneidigen Ostwind durchaus passabel. Der vorweihnachtlichen Hatz nach den vermeintlich besten Geschenken war es zu verdanken, dass das in dieser Stadt heikle Thema der Geräuschbelästigung dieses Mal keine Rolle gespielt hat. An einem Adventswochenende ist eh die ganze Stadt auf den Beinen.

Weiterlesen