Rein oder nicht rein? Das ist hier die Frage: The Doors of Decision

Sie sind aus Stahl, erfüllen Brandschutzverordungen und sind meistens geschlossen: Die Türen der Chemnitzer Clubs. Im Grunde unterscheiden sie sich nicht von allen anderen Türen. Und auch die Tatsache, dass öfter wartende Menschen vor ihnen stehen, hebt sie nicht unbedingt von einfachen Klotüren ab. Was eine echte Clubtür wirklich auszeichnet ist ihre „Härte“. Rein oder nicht rein? Das ist hier die Frage:

Weltecho

Eine Chemnitzer Clubtür: Am Tag belangloser Durchgang. Bei Nacht, Pforte der Entscheidung.

Weiterlesen

Unten am Fluss: Fünf Jahre Weltecho.

Fünf Jahre Weltecho.
Fünf Jahre fidele Feierei und hin und wieder auch mal ein bisschen Kultur.
Denn schließlich ist das Weltecho ja nicht nur ein feuchtfröhlicher Party-Tempel: Konzerte, Kino, Kunst. Theater, Techno, Teenies. Hier unten am Fluss gibt es alles, was das Chemnitzer-Szene Herz ab und an mal begehren mag.

Die Szene-Herzen von re:marx jedenfalls schlugen dem Jubiläum, das am Samstag in einer dicken Party, die alles bot, was man vom Weltecho hätte erwarten können, gipfelte, dankbar entgegen.
(Nur wer diesem wirren Schachtelsatz noch folgen kann, ist ein echter re:marx-Leser!)
Wir nutzen den freudigen Anlass für eine kleine Sammlung persönlicher und wahnsinnig emotionaler Rückblicke. Was verbindet der individuelle Re:marxler mit dem Weltecho? Es folgen vier knallharte Erfahrungsberichte, die so bunt sind wie das Weltecho selbst und die ganz fragmentarisch sowie total subjektiv ein kleines Stück Chemnitzer Kulturgeschichte nachzeichnen.

Weiterlesen