2 Jahre Rumpel Spielchen. Hallelujah!

Über acht Stunden schweißtreibende Arbeit. Stundenlange Bibliotheksbesuche inklusive stinklangweiligen Vorlesungen. Berufsschule mit einigen Mitschülern, die alle zusammen einen IQ haben wie ein Düsseldorfer Fußballfan. Jeder hat so seine Last während der Woche zu tragen. Aber alle haben eines gemeinsam: Lichtblicke. Etwas, worauf sie sich während der kompletten Woche freuen. Etwas, an das sie denken können, und das sie den Pein durchstehen lässt. Meist sind das wilde Feiereien, bei denen gemeinsam der Frust von der Seele getanzt werden kann. Kein Gedanke wird dabei mehr an den tristen wöchentlichen Alltag verschwendet. Genau so eine Möglichkeit bietet die Chemnitzer Partyreihe Rumpel Spielchen. Am vergangenen Samstag, dem 12.05.’12, wurde das 2-jährige Jubiläum im Weltecho gefeiert. Dafür wurden die beiden Belgier Monophonique auf die weite Reise geschickt, und auf beiden Floors außerdem Eigengewächse wie Pandaro und Raupe verteilt. Der Ansturm war immens: Jeder wollte Teil dieses bedeutsamen Events sein. Zwischenzeitlicher Einlassstopp war die Folge. Nichtsdestotrotz konnten die meisten ihren Frust wegraven, und sich auf eine Geburtstagsfeier mit sehr vielen Gästen freuen. Anlass genug für uns, den Gründer der Partyreihe, den netten Herrn Rumpel Kumpel, einmal ein paar investigative Fragen zu stellen.
Weiterlesen