Rumpel Spielchen XX – Die Interviews

Die erste große Partynacht des neuen Jahres stieg am vergangen Samstag im Weltecho und re:marx war natürlich dabei, denn es handelte sich zugleich um ein dickes Jubiläum. Zum 20. Mal rumpelte es am Ufer der Chemnitz: Rumpel Spielchen – Back To The Roots Edition, was bedeutete, dass die Rumpelresidents den ganzen Abend mit Hits aus den Jahren vor 2010 bespielten. re:marx gelang es wärend dieser Darbietung, zwei der dort freilaufenden Rumpelkumpels in Gewahrsam zu nehmen. Unter Einsatz einer selbst entwickelten Interviewtechnik, bestehend aus fuseligen Charmeoffensiven und stalinistischen Verhörmethoden, konnten wir selbst das kleinste und exklusivste Detail aus den beiden herauspressen:rumpelkumpel

Weiterlesen

2 Jahre Rumpel Spielchen. Hallelujah!

Über acht Stunden schweißtreibende Arbeit. Stundenlange Bibliotheksbesuche inklusive stinklangweiligen Vorlesungen. Berufsschule mit einigen Mitschülern, die alle zusammen einen IQ haben wie ein Düsseldorfer Fußballfan. Jeder hat so seine Last während der Woche zu tragen. Aber alle haben eines gemeinsam: Lichtblicke. Etwas, worauf sie sich während der kompletten Woche freuen. Etwas, an das sie denken können, und das sie den Pein durchstehen lässt. Meist sind das wilde Feiereien, bei denen gemeinsam der Frust von der Seele getanzt werden kann. Kein Gedanke wird dabei mehr an den tristen wöchentlichen Alltag verschwendet. Genau so eine Möglichkeit bietet die Chemnitzer Partyreihe Rumpel Spielchen. Am vergangenen Samstag, dem 12.05.’12, wurde das 2-jährige Jubiläum im Weltecho gefeiert. Dafür wurden die beiden Belgier Monophonique auf die weite Reise geschickt, und auf beiden Floors außerdem Eigengewächse wie Pandaro und Raupe verteilt. Der Ansturm war immens: Jeder wollte Teil dieses bedeutsamen Events sein. Zwischenzeitlicher Einlassstopp war die Folge. Nichtsdestotrotz konnten die meisten ihren Frust wegraven, und sich auf eine Geburtstagsfeier mit sehr vielen Gästen freuen. Anlass genug für uns, den Gründer der Partyreihe, den netten Herrn Rumpel Kumpel, einmal ein paar investigative Fragen zu stellen.
Weiterlesen