Zum Tag der Deutschen Einheit: Letzte Grüße aus der ironiefreien Zone.

Ironie funktioniert im Radio nicht.
Gut, das haben wir kapiert. Und auch das:
Ironie funktioniert im Internet nicht.

Das wiederum wollen wir partout nicht akzeptieren, weshalb wir sie [die Ironie] hier trotzdem maßlos zelebrieren – und das sogar ohne die Verwendung der netzspezifischen Interpretationshilfen wie diesem seltsamen Smiley, der ganz offensichtlich irgendwas im Auge hat. Doch nach ungefähr zweieinhalb Jahren des beispiellosen Bloggens müssen wir feststellen, dass die Expedition Ironie gescheitert ist. Denn, und jetzt kommt die eigentliche Erkenntnis:
Ironie funktioniert nicht in Chemnitz.

fest Weiterlesen

The Rage Of Chemnitz. Oder: Eine bittere Erkenntnis.

Niemand liebt es, wenn andere rumjammern. Trotzdem verfällt jeder gerne mal in sehr viel Selbstmitleid. Und wir sind schließlich auch nur Menschen. Deswegen bleibt festzuhalten: Das Leben eines Bloggers kann schon ganz schön deprimierend sein. Da werden nach stundenlanger Recherchearbeit knallharte Fragen formuliert, diese an einen Künstler XY gestellt, die natürlich für ihren Soundcheck gute ein bis zwei Stunden länger brauchen, wodurch sich so der vereinbarte Interviewtermin weiter und weiter nach hinten verschiebt, und im Anschluss das Gespräch in mühsamer Kleinstarbeit Wort für Wort verschriftlicht bis die Birne glüht. Weiterlesen