Zwei Orte der Grausamkeit: Erkenntnisse für aufstrebende Akademiker

Auch auf die Gefahr hin, diese Information bereits in einem früheren Beitrag erwähnt zu haben: Unser Blog besteht prinzipiell komplett aus abgehalfterten Pseudo-Hipster-Stars, die ständig übertreiben und durchweg eine Eigenschaft gemeinsam haben: Ein Studium, das sich weit weg von einer Regelstudienzeit befindet bzw. zum Abschluss befand. Allein das Wort treibt jedem von uns die Schweißperlen ober- und unterhalb der billigen Ray Ban-Kopie. Aber da uns ebenso das Vorhaben einigt, allem etwas Positives abzugewinnen, lässt sich diese…“Erfahrung“ auch in etwas umwandeln, was der Menschheit in etwa so viel hilft wie Katzenvideos. Deswegen stellen wir Euch hier zwei Orte vor, deren eigentlicher Nutzen bei jedem Schritt beachtet werden sollte. Nicht gerade zufällig steht unmittelbar ein weiteres neues Semester an, in dem eine neue Generation hilfloser Abiturienten dem Untergang geweiht ist, was wir hierdurch verhindern werden:
Weiterlesen