Die 22 besten Bücher über Chemnitz, die man gelesen haben muss, bevor man woanders hin zieht.

Chemnitz ist ja Welthauptstadt für vieles: Für Beige-Töne, Lärm-Beschwerden, Parkhäuser und Graufacetten zum Beispiel. Außerdem vermuten Experten hier die größte Karl-Marx-Büste des Erdtrabanten und den versteinertsten Wald der Welt. Doch trotz aller offensichtlichen urbanen Qualitäten ist Chemnitz eines erstaunlicherweise nicht: Eine Weltstadt der Literatur. Dabei wurde Peter Härtling hier geboren und Stephan Heym, außerdem befindet sich wohl eine der besten Buchhandlungen des Landes weit oben in der hohen Luft des Kaßberges und hier kann man in den Genuss der Ergüsse der Chemnitzer Schreibwerkstatt kommen. Wenn man aber Bücher über Chemnitz sucht, die keine  Reiseführer oder alte Eisenbahn-Pornos sind, findet man höchstens Bildbände über halbverweste Industriebrachen und buchgewordene Karl-Marx-Stadt-Nostalgie vom Chemnitzer Verlag. Na gut: Und Rico Ranunkels Bestseller „Mein Leben mit der Misanthropie“ natürlich – vermutlich das erfolgreichste und ehrlichste Buch, das jemals über Chemnitz geschrieben wurde. Erstens, weil es nie wirklich geschrieben wurde und zweitens, weil es nie wirklich über Chemnitz geschrieben wurde, sondern nur das erbämliche Leben Ranunkels erzählt – was von vielen Kritikern als Allegorie (wahlweise auch Allergie) auf eine menschenfeindliche Stadt interpretiert wurde. In Chemnitz ist so viel nicht los, dass man ganze Bücher damit füllen könnte – Romane, in denen auf über tausend Seiten rein gar nichts passiert, sind ja bekanntermaßen auch die besten. Trotzdem scheint diese Stadt von großer belletristischer Armut gebeutelt, und es bleibt vollkommen unklar, warum „50 Shades of Grey“ nicht in Chemnitz handelt, warum sich noch kein Germanistik-Student mit einem biografischen „Ich bin dann mal weg“ in die Berliner Arbeitslosigkeit verabschiedet hat und warum wir von Re:marx noch keine neunhundertseitige Wortspiel-, Alliterations-, und Syntaxorgie namens „Nihilysses“ an den Suhrkamp-Verlag geschickt haben.

my favourite book Weiterlesen