Shitstorm überm Nischel – Eine Stadt sieht Schwarz, Rot, Gold.

Auf Chemnitz‘ Schultern lastet in diesen Tagen die unendliche Schwere der deutschen Vergangenheit. Die Aktion der „Die Stadt bin ich“-Macher, das Karl Marx Monument mit Unterstützung von Mercedes Benz im Zuge der diesjährigen Fußball-WM in ein Deutschland-Trikot zu hüllen, reißt alle längst verheilt geglaubten Nationalstolz-Wunden der Chemnitzer wieder auf. Deutschland, deine schweren Schultern, möchte man resigniert seufzen, in einem Land, […]

Stolz und Vorurteil: Das Chemnitzer Bekenntnis Bingo.

Der Chemnitzer Stolz ist ein Phänomen, das führende Soziologen wie uns schon mal an den wissenschaftlichen Rande des Wahnsinns treibt. Wäre man irgendwie schlau, dann könnte man jetzt mit (ein-)gebildet klingenden, aber völlig unpassenden Theorien wie Webers protestantischer Ethik oder irgendwas von Bourdieu oder gar mit Vorwürfen der Deutschtümelei hantieren, aber als stolze Holzköpfe wagen wir die hölzern-hohle These, dass […]