WhatsAppRiss: Die besten Apps für Chemnitz.

Die meisten Apps, die es gibt, braucht eigentlich niemand. Die eine Chemnitz-App, die es gibt, erst recht nicht. Neulich kam zwar eine weitere hinzu, aber die hat erstens viel mit Bildung zu tun, und zweitens muss man dafür auch noch das Haus verlassen. Das reicht uns irgendwie nicht. Wir wollen oberflächlichen Spaß, Spiel und Selbstdarstellung und finden, Chemnitz sollte endlich die Apps bekommen, die es verdient. Hier ein paar Vorschläge:

MTHQRD: Echte Hipster brauchen keine Vokale, das weiß jeder. Auch CHMNTZ würde ohne die sinnlosen Selbstlaute viel cooler und selbstbewusster aussehen, als ein überdimensionierter ZUHAUSE-Schriftzug jemals vermitteln könnte. Doch darum soll es gar nicht gehen, sondern um die Bildbearbeitungs-App Methquerade. Zahnlose Münder, aufgekratzte Haut, aggressiver Blick, abgefallener Arm — MTHQRD zaubert jedem gesunden Chemnitzer ein abgefucktes Lächeln ins Gesicht. Filterlose Fotofilter für alle, die auch endlich mal die hässliche Fratze der Zeit tragen wollen, ohne sich dabei die Nasenscheidewand zu ruinieren.


Finstergram:
Soziale Medien sind nichts für Leute, die lesen können oder wollen. Was hier zählt ist Oberfläche, und die wird im Web 2.0 mit narzisstischen Fotoprofilen poliert und mit postironischen Hashtags verziert. Finstergram ist das Foto-Netzwerk für alle Chemnitzer, die ihr labiles Selbstbewusstsein mit Fotos von Plattenbauten und stark angeschnittenen Betonpalästen aufwerten wollen. Foodporn und Reisefotofetisch sind für die anderen. Finstergram ist für Fortgeschrittene: Graue Himmel um düstere Stimmung zu stilisieren, Phallus-artige Wahrzeichen für die digitale Potenz-Steigerung, Kachelofen-Porn, #emptyclubtuesday, bröckelnder Putz und leere Straßen für die exponierte Explorer-Mood, #throwupthursday, Leipzig-Fotos für den täglichen Eskapismus: Postsozialistische Depression für virtuelle Selbsthassdarsteller mit schwacher Filterblase.

Ruintastic: Die schönsten Lauf- und Nordic Walking-Strecken entlang der verfallensten Industrie-Ruinen, verpackt in einer App für verbissene Selbstoptimierer, die vor den Ruinen ihres eigenen Lebens davon laufen. Zählt nicht nur Kilometer, Schritte und verbrannte Kalorien, sondern trackt dabei auch noch freie Parklücken auf dem Kaßberg, sanierungsbedürftige Bruchbuden, in denen man alternative Wohnprojekte starten kann und fixiefeindliche Erhebungen. Mit integriertem Entblößer-Warnsystem für die Chemnitzer Wälder.

Conti-Crush Saga:  Gemeinsam mit Mr. Clausi und Babsi erlebst du lustige Abenteuer in einer Welt voller faszinierender Glasfassaden. Die kunterschwarzen Conti-Löcher musst du auf dem sehr übersichtlichen Stadtplan so anordnen, dass eine Gruppe von mindestens drei gleichfarbigen Löchern entsteht und ein Parkhaus bildet. Gelingt dir das, verschwinden die Contis vom Spielfeld und neue rutschen nach. Du spielst dich durch unzählige contibunte Level, in denen du immer wieder prestigeträchtiges Baumaterial hin- und herschiebst und im besten Fall auch mit dem Bagger wegputzt. Im weiteren Spielverlauf schaltest du hilfreiche Gegenstände frei: Darunter beispielsweise auch Abrissbirnen und Betonmischer, die bei besonders kniffligen Herausforderungen eine große Hilfe sind.

Zenti-Online:  Investigativer Qualitätsjournalismus aus Chemnitz: Zenti-Online versorgt dich mit aktuellen Nachrichten und aufwändig recherchierten Features über das Zentralhaltestellen-Geschehen: Alles über die neuesten Messerstechereien, Prügeleien, Bombendrohungen, Fahrplanänderungen und Preiserhöhungen, zusammengestellt vom sehr seriösen Chefredakteur Johanni di Yolenzo. Jetzt neu mit 24-Stunden-Webcam, die rund um die Uhr hochwertiges Bildmaterial von den frisch installierten Überwachungs-Kameras liefert.

Nettoflix: Aktuelle Supermarkt-Angebote streamen zum unschlagbaren Preis von nur 0,99 Cent im Monat. Hol’ dir jetzt dein Nettoflix-Abo und verpasse nie wieder Pfeffi-Sonderangebote, Hackfleisch-Schnäppchen, Raufereien in der Piss-Ecke und Security-Einsätze an der Einkaufswagen-Station. Stöbere an unserer Billigfleischothek und entdecke anspruchsvolle Nettoflix-Originale sowie weitere angesagte Fettfilmproduktionen.

Parkhaussimulator: Als brandneues Parkhaus kämpfst du gegen Grünflächen und kostenlose Parkplätze, die sich im ganzen Stadtgebiet bereit gemacht haben. Fußgänger, Fahrradfahrer und Grüne sind deine natürlichen Lebensfeinde. Bäume sie aus dem Weg, indem du versuchst, den Stausee Rabenstein einzunehmen. Vernichte den Schlossteich und verhindere den Bau von Eigenheimen in lächerlichen Landregionen. Wer als erstes Parkhaus vollkommen belegt ist, wird zum Einkaufszentrum transformiert und versucht im nächsten Level, den Einzelhandel zu zerstören.

Schnapschat: Kurze Shots für kleine Aufmerksamkeitsspannen: Mit Filmchen so kurz wie ein Doppelter kannst du der wachsenden Schnapschat-Community Geschichten aus deinem Loser-Leben erzählen. Schnapschat hat das Video-Format revolutioniert. Schicke Live-Schnaps aus der ganzen Stadt, archiviere deine peinlichsten Momente in „Memories“, falls du dich nicht mehr an den Vorabend erinnern kannst, amüsiere deine Freunde mit witzigen Shelfies vom Rewe-Spirituosen-Regal, connecte dich mit anderen Saufdarstellern aus Chemnitz.

noTunes: Der Lärm von Metropolen wie Chemnitz ist oft eine absolute Zumute-Ung für empfindliche Gemüter und alte Menschen. Mit noTunes kommt jetzt die erste Mute-App: Mit ihr lassen sich einzelne Lärmquellen wie Ampeln, Vögel oder das Leben im allgemeinen ganz einfach und gezielt ausschalten. Auch ganze Straßenzüge und andere Stätten der Sünden wie Clubs und öffentliche Plätze kann man mit noTunes mit nur einem Wisch zum Schweigen bringen. Legen Sie ihre Stadt still, wann immer Sie wollen. Nur Ihre Blasenschwäche kann Sie jetzt noch am ungestörten Durchschlafen hindern.

Hassam: Wer kennt das nicht — man läuft durch die Stadt und wird plötzlich von einer unbekannten Wut gepackt, die man nur sehr schlecht zuordnen kann: Ist es die Langsamkeit des Rollator-Mütterchens vor einem, ist es der pampige Busfahrer, ist es die Stadt an sich, der Nazi von nebenan, das Wetter, der verwehrte Gästelistenplatz oder doch nur PMS? Hassam scannt deinen Hass und sagt dir, was eigentlich gerade dein Scheißproblem ist. Entdecke deine Lieblings-Aufreger, kreiere persönliche Hass-Charts und Painlists, die du mit deinen „Freunden“ teilen kannst, lass dich inspirieren von der „Hall of Shame“. Mit Hassam wird garantiert alles wieder wut.

Fightradar24: Mittels der exklusiven Geomapping-App für Chemnitz kann man rund um die Uhr innerstädtische Konflikte verfolgen: Raubüberfall am Sonnenberg? Prügelei an der Zenti? Messerstecherei im Stadthallenpark? Pöbelei vorm Rewe? Fightradar24 trackt alle Auseinandersetzungen und Kriminalitätsherde und sorgt damit für mehr Sicherheit als jede Eingreiftruppe. Entdecke die Bürgerwehr-Funktion: Finde Patrouille-bereite Kameraden in deiner Umgebung, vernetze dich mit ihnen und sorge dafür, dass deine Stadt sicher bleibt.  Vielleicht könnt ihr gemeinsam den Feuerteufel fangen, einen Perversen schnappen oder eine rechte Bürgerbewegung gründen.

SteinCraft: Baue Unglaubliches aus purem Stein: Wälder, Sitzbänke, Einkaufszentren, Eigentumswohnungen, Rathäuser, Parks und Pinguin-Kolonien. Spiele im Kreativmodus mit unbegrenzten Zementi-Ressourcen oder vergrabe dich im Überlebensmodus tief im steinernen Wald, während du Pfefferspray und Elektroschocker produziert, um dein neues Steinheim vor gefährlichen Eindringlingen zu schützen. Die spektakulärsten Stein-Gebilde werden im smac ausgestellt.

Parkeisenbahn-Navigator: Verpasse nie wieder einen Anschluss nach Niederwiesa.

ChemCity: Mit der legendären Architektur-Simulation entwirfst du eine Kulturmetropole und kümmerst dich gleichzeitig als Ordungsbürgermeister um das Wohlergehen und die Sicherheit deiner Einwohner. Von der Lärmverordnung bis hin zur Eröffnung von 40 neuen Einkaufszentren. Versuche dabei aber achtsam zu bleiben, denn je mehr deine Stadt floriert, desto mehr modernes Leben wird es auch geben, steigende Kriminalität und Parkplatzknappheit inklusive. Baue taktisch geschickt eine pulsierende Stadt, in der das Leben trotzdem nicht allzu sehr tobt. Investiere in Museen, Freibäder und Fußballstadien, kooperiere mit einem Immobilien-Mogul bei dem Bau eines Wolkenkratzers. Ziehe Szeneviertel im Stil des Brühls hoch und schalte Wahrzeichen wie den Lulatsch frei. Entfessle natürliche und übernatürliche Katastrophen wie UFOs oder Fliegerbomben. Entdecke bei „Städte der Moderne“ neue technologische Innovationen wie Festnetzanschlüsse und Disketten. Löse realistische Herausforderungen wie Nazi-Aufmärsche, Lärmbeschwerden und Trinkwasserverschmutzung. Stelle Mitthilfe von Polizeiwachen und Videoüberwachung sicher, dass die Bedürfnisse deiner Bürger abgedeckt sind. Steigere die Bevölkerungsanzahl mit Abtreibungsverbot und Ladies-Nights. Sorge mithilfe der Parkeisenbahn für guten Verkehrsfluss. Nimm es mit anderen Städten auf und dringe bis in die Kulturhauptstadt-Elite vor. Die besten Bürgermeister bekommen tolle Käsemaik-Boni. Kann es deine Stadt schaffen, Kulturhauptstadt 2025 zu werden?

WhatsAppRiss: Du hast keinen Bock mehr auf die Stadt, weil alle deine (wirklich alle, außer dir) Freunde liebenswerte, aber neurotische Weirdos sind, die sich zwischenmenschlich seltsam verstrickt oder sich längst die „Chemnitz-Krankheit“ eingefangen haben? Du bist der einzige Normale? Brich alles app und zieh nach Leipzig, wo vermutlich auch nichts besser wird, aber wenigstens hast du es versucht. WhatsAppRiss hilft dir dabei, all die schönen und weniger schönen, aber dennoch wertvollen Chemnitz-Erinnerungen zu vergessen und endlich mit der Stadt appzuschließen, indem es all deine Freunde freezed, schließlich sind die der Grund dafür, dass du noch hier bist. Verschicke automatisierte Hassnachrichten, löse Chat-Gruppen auf, lösche deine Liebsten, lass nie wieder von dir hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*