The Hood, the Bad and the Ugly: Unterwegs in B-Village.

Jede gute Studentenstadt, wie sie Chemnitz jetzt nicht unbedingt ist, hat auch ein ebensolches Viertel. Wo sich die Kneipen aneinanderreihen wie die Ersties an der Essensausgabe, es mehr Fahrrad- als PKW-Parkplätze und viele entzückende kleine Buchläden gibt, man mit frischen Falafeln auf blumigen Wiesen rumliegen und nachts mit Bier auf Bürgersteigen sitzen kann. In Chemnitz […]

Read more

La Vie en Rose: Montkass, le plus beau quartier du monde.

Ein Freitagabend im April. Im Hinterhof eines großen, grauen Eckhauses an der Weststraße wird Glut geschürt. Jemand hat einen halben Baum ins Feuer geworfen und die Flammen haben jetzt die Höhe eines siebenfarbigen Schornsteins – natürlich stilsischer gestaltet von einem Franzose – erreicht. Farbton: Feuerwehrrot. Irgendwo nebenan geht ein Fenster auf, die Stimmung: Beschwerdegrau. „Jetzt […]

Read more

Eisblume Open Air am 10. Dezember 2011

Chemnitz in der Vorweihnachtszeit. Das bedeutet überfüllte Busse und Gehwege, hetzende Menschen in dicken Jacken, betrunkene Teeny-Cliquen auf dem Weihnachtsmarkt, und normalerweise auch Minusgrade in Verbindung mit einem anständigen Schneechaos. Doch gerade letzteres lässt in diesem Jahr (zum Glück) auf sich warten. So waren nämlich die Witterungsbedingungen für die zweite Auflage des Chemnitzer Blume Open […]

Read more