BETA BEATS – housige und minimale Klänge in der BETA-BAR am 16.04.

re:marx – ein Blog nur für die BETA-BAR? Mitnichten. Natürlich berichten wir in der letzten Zeit äußerst häufig über eben jenem Projekt, das den Beginn einer neuen Ära auf dem Brühl markiert (HA!). Aber so ist das nun eben, wenn eine neue Lokation in Erscheinung tritt, die das triste Chemnitzer Dasein um eine Nuance interessanter zu machen scheint.

Nach den ersten erfolgreichen Veranstaltungen (Hipster-Indie von Retro Stefson und The New Wine, düster-experimentelles von Terror Bird) folgte am Samstag der Start einer kleinen elektronischen Reihe – BETA BEATS (spätestens jetzt wäre auch erklärt, wieso die Bar diesen fragwürdig anmutenden Namen erhalten musste – man kann eben alles zu BETA machen). Eröffnet wurde diese von einem aus Wismar-stammenden und in Chemnitz-lebenden (manche würden jetzt den Zusatz Untergrund- wählen, aber wir verbitten uns dies) DJ Arne alias arno, der vom ebenfalls ortsansässigen Daywalker (nein – nicht der aus dem Fernsehen) unterstützt wurde.


Nachdem zunächst berechtigte Zweifel ob eines erfolgreichen Reihenstarts aufgrund großer Konkurrenz beispielsweise im unteren Bereich des Weltecho in Form vom Feindrehstar des Freude am Tanzen-Labels angebracht waren, wurden diese jedoch im Laufe des Abends gründlichst beseitigt – eine prall gefüllte BETA-BAR zeugte davon, dass auch Musik der Marke House und Minimal im sonst so schnöden Chemnitz Platz findet. Und so versorgten die beiden Nischen-DJs das tanzhungrige, ja sogar tanzwütige Publikum stündlich-abwechselnd mit eben jenen bassig-wummernden Sounds, bis um Punkt 4.00 Uhr dann doch der minimale Stecker gezogen werden musste.

Natürlich darf man weiterhin über den gedachten Tanzbereich meckern (zwanzig bis dreißig herumzappelnde Menschen und es ist nicht mehr möglich, seine Arne…eh Arme in Hüfthöhe gekonnt lässig nach vorne und hinten zu katapultieren), aber das tat der, wie der Volksmund schon so treffend formulierte, Stimmung keinen Abbruch. Wir dürfen uns also weiterhin über weitere tolle BETA-Produkte freuen, und insbesondere auf die Fortsetzung dieser Reihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*