Selbstanzeigen sind das Eine, doch kriminelle Elemente geben sich ja bekanntermaßen nicht so einfach der Öffentlichkeit preis. Deswegen waren die Agenten des MILF (Ministerium für Insel- und Festlandsicherheit) unterwegs um Video- und Tonmaterial zu sammeln, um somit ein besseres Gesamtbild von den Zuständen auf der Insel zu bekommen.

Hier sind ihre erschreckenden Ergebnisse:

Abhörprotokolle

Videoüberwachung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.