Unser Album des Monats (März): Frankie Rose – Interstellar.

Eigentlich verbindet die re:marx-Crew neben dem schweren Schicksal Chemnitz vor allem eines: die Liebe zur Musik. Deshalb wollten wir euch eigentlich auch schon längst ein Mal im Monat unsere Lieblinge ans Herz legen.  Nun, nach etwa einem Jahr unseres Bestehens ist es endlich soweit: das erste re:marx Album des Monats wurde ganz feierlich gekürt. Doch obwohl wir es können, verzichten […]

abgefakt: Heckert.

re:marx war stromern. Weit weg im legendären Heckert-Gebiet. Das war: Nichts. Absolut nichts. Naja gut, Felder. Ein paar kleine Dörfer. Doch ab 1974 sprossen aus den Feldern unzählige Wohnungen mit Fernheizung und eigenem WC – Sensation! Aus dem Nichts wurde  ein Ort der Superlative – das zweitgrößte, letztendlich aber nur noch drittgrößte Neubaugebiet der DDR. Fast 100.000 Menschen lebten hier, […]

Durch die Chemnitzer Nacht mit: Future Islands.

Es scheint wie eine kleine Ewigkeit: Damals, im legendären Sommer 2011, ein nasskalter Tag im Juli, der regengraue Brühl, die bunt erleuchtete Beta-Bar. Innen: die Future Islands, eine heimliche Lieblingsband von re:marx, und vor allem: viele, viele Menschen, die gemeinsam ein rauschendes und vor allem schwitzig-hitziges Popfest feierten. Mittlerweile ist nicht nur der Sommer vergangen, die Beta-Bar ist es auch, […]

Auf ein neues Bier mit: re:marx.

Liebe Pieple, 2011 war ein Jahr. Vielleicht war es nur ein Jahr wie jedes andere. Vielleicht war es aber auch ein ganz besonderes Jahr. Schließlich wurde re:marx geboren, eine Institution, die dem kulturellen Dasein in Chemnitz einen neuen Glanz und noch viel mehr Glorie verlieh – und zwar so viel, dass sogar die TAZ endlich auf die Stadt aufmerksam wurde. […]

Interview mit Future Islands.

Re:marx traf Ende Juli die Jungs von Future Islands. Wir haben euch schon von dem großartigen Konzert in der Beta Bar berichtet und haben nun auch endlich das Interview für euch. Es hat sehr viel Spaß gemacht die drei Musiker aus Baltimore kennen zulernen und warten nun ganz gespannt auf das dritte Album, welches im Oktober erscheinen wird.

re:gen -Der Fluch des Erzgebirges Teil 2. MS Bilderflut (24.06.11)

Gegen so fiese finstere Regenwolken, wie sie sich an den vergangen zwei Tagen (nein, eigentlich waren es mehr als zwei. Gefühlt sind es schon mindestens 1000 Schlechtwettertage) heimtückisch am Chemnitzer  Festival-Himmel herumtrieben, kommt leider keiner an, auch nicht die omnipotenten partikulären Super-Kräfte des ALL gegenwärtigen Kosmos. (Einzig eine Behörde für Wetteränderungen könnte hier Abhilfe schaffen. Aber eine solche existiert in Chemnitz […]

Interview mit Ghost of Tom Joad.

“Ghost of Tom Joad” sind Christoph, Jens und Henrik aus Münster. Ihr neues Album “Black Musik” ist seit März  diesen Jahres auf dem Markt und ist somit ihr drittes Album. Wir trafen die drei Musiker letzte Woche in Chemnitz und dabei heraus kam dieses wunderschöne Video:

Hei! Interview mit “The New Wine” aus Norwegen.

Vier junge Männer gründeten vor nicht allzu langer Zeit im kleinen bescheidenen Bergen in Norwegen die Band „The New Wine“. Sie liebten es zu jammen und die Menschen mit ihrer Musik zum Tanzen zu bringen. So kam es dazu, dass ein bekannter Musiker aus Bergen sich ihnen annahm: ihr Mentor war jedoch kein geringerer als Erlend Øye, der Sänger der […]